CHIROPRAKTIK/PHYSIOTHERAPIE

Chiropraktik zum Lösen von Blockierungen

Chiropractik ist alles was Skelet und Knochen-Muskel Verbindung anbelangt!!!

Chiropraktik bewirkt eine Stärkung der Muskulatur. Durch gezielte Handgriffe löst man Blockierungen im gesamten Körper. So können Haltungsschäden behoben, eingeklemmte Wirbel, Nerven, und Sehnen gelöst, sowie Hüftgelenk- und Bandscheibenschäden behandelt werden. Was zu Schmerzreduktion führt.

Alle Tiere können sich sehr schnell verspannen und verkrampfen. Daraus ergeben sich oft ganz leichte und für den Besitzer fast unsichtbare Symptome. Da sie ihr Tier jeden Tag sehen, füttern, pflegen, auslaufen, reiten oder fahren, wird ihnen eine so kleine Beschwerde nicht auffallen, bis es lahm, unwillig, oder hyperaktiv wird (um nur ein paar Beispiele zu nennen). Speziell mit Hunden, Sport-, Reit- und älteren Pferden, wie auch Fohlen und Welpen ist es empfehlenswert ein mal im Jahr eine Kontrolluntersuchung durchzuführen, denn 75% von diesen Fällen können mit einer Wirbel- und Gelenk- Chiromanipulation korrigiert werden.

Das ist eine 15 – 30 minütige Untersuchung / Behandlung und findet in der ganzen deutschsprachigen Schweiz statt.

Physiotherapie eine Behandlung von unterentwickelten oder überanstrengten Muskeln und der unterliegenden Muskelmasse.

Speziell nach einem Unfall, oder längerer Krankheit, wenn das Tier sich wieder anfängt zu bewegen, wird die Untermuskulatur sehr häufig überbeansprucht. Was zu starken Schmerzen führt.

In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten:

Elektrotherapie oder Lymphdrainage

Lymphdrainage entwässert, entstaut, entschlackt, wirkt beruhigend, entspannend und stärkt das Immunsystem. Bei Behandlungen zusammen mit Heilkräutern, haben wir im schon fortgeschrittenen Stadium von Hüftdysplasia (HD) sehr grosse Erfolge gesehen.

 

Recent Posts